Bremerhaven – Skalica

Lifelong Learning
Social Entrepreneurship als Element beruflicher Kompetenzentwicklung in den Bereichen Dienstleistung, Gewerbe und Gestaltung (ENKO)

Projektziel: „Entrepreneurship“! So könnte das kurz gefasste Motto dieser Partnerschaft lauten. Denn es geht darum, in unterschiedlichen Bereichen des Dienstleistungsgewerbes die Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme und zum selbstständigen Handeln zu stärken – Kompetenzen, die im beruflichen Alltag eine immer größere Rolle spielen.

Rahmendaten
Projektleitung: Oberschulrat Heinz Dagott, Schulamt Bremerhaven
Beteiligte Schule: Berufliche Schule für Dienstleistung, Gewerbe und Gestaltung (BS DGG), Bremerhaven
Kooperationspartner: Institut Technik und Bildung (ITB), Universität Bremen
Laufzeit des Projekts: 1. August 2013 – 31. Juli 2015.

Projektziele und -inhalte
Im Rahmen einer deutsch-slowakischen Partnerschaft zwischen den Regionen Bremerhaven und Skalica wird unternehmerisches Denken und Handeln (Entrepreneurship) in einer deutschen Berufsschule und einer slowakischen Fachschule als zentrales Element der beteiligten Bildungsgänge implementiert. Dazu werden an beiden Standorten Schülerfirmen gegründet, die gastronomische Veranstaltungen organisieren und dabei interkulturelle, ökologische sowie soziale Aspekte berücksichtigen sollen.
Bei der Förderung des unternehmerischen Denkens und Handelns in der Schule geht es nicht primär darum, möglichst vielen Jugendlichen kurzfristig den Weg in die Selbstständigkeit zu ebnen. Mit Hilfe der geplanten Veranstaltungen soll vor allem die Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme und zum selbstständigen Handeln gestärkt werden – Kompetenzen, die im beruflichen Alltag eine immer größere Rolle spielen. Dabei kommt der regionalen und inter-regionalen Kooperation zwischen den Projektpartnern eine besondere Bedeutung zu. Durch die Arbeit an gemeinsamen Zielen und Lösungen sollen Vorurteile abgebaut und Perspektivwechsel eingeleitet werden, die eine Reflexion der eigenen Bewertungssysteme ermöglichen.

BALANCE e.V. unterstützt das Projekt durch Fortbildung der beteiligten Lehrkräfte im Bereich Entrepreneurship und Projektmanagement.

Geplante Ergebnisse
Sensibilität im fachgerechten Umgang mit Gästen und Kunden
Verantwortungsübernahme und Selbstständigkeit bei der Ausführung beruflicher Tätigkeiten
Ergebnisorientiert im Team arbeiten
Gründung und Betrieb einer Schülerfirma
Planung und Durchführung von gastronomischen Veranstaltungen
Video-Tutorials für den Austausch mit der Partnerregion
Dokumentation der interregionalen Zusammenarbeit
Basiswissen über Herkunft, Verarbeitung und Konsum von Lebensmitteln sowie über gesunde Ernährung.

Hier geht es zur Homepage der beteiligten Bremerhavener Schule: http://comenius.bsdgg.de. Hier finden Sie eine umfangreiche Dokumentation des Projektverlaufs.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.